Dieses Web benutzt zur Gewährung der Dienste, Personalisieren der Werbungen und Analyse der Besuchshäufigkeit die Cookie Dateien. Mit der Benutzung vom diesen Web stimmen Sie damit überein. Weitere Informationen

Gefüllte Paprikaschoten, ohne Fett

Zutaten für 4 Personen:

2 Frühlingszwiebeln

3 Knoblauchzehen

Olivenöl

100 g Quinoa

5 bunte Paprikaschoten

400 g Rinder-Hackfleisch

Salz

gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Zweig Thymian

100 g geriebener Käse (z. B. Gouda)

 

Zubereitung:

  1. Zwiebel putzen, Knoblauch schälen und beides fein schneiden. Etwa 1 EL Olivenöl in einem breiten Topf erhitzen und die Hälfte der Zwiebel und des Knoblauchs darin glasig andünsten. Quinoa gut abpülen, hinzugeben und 200 ml kochendes Wasser zugießen. Einen Deckel darüber und bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft und der Quinoa weich ist (ca. 20 Minuten).

 

  1. Eine Paprikaschote putzen, abspülen und klein würfeln. Etwa 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, restlichen Knoblauch und Zwiebel darin rösten, dann Hackfleisch und Paprikawürfel hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und gehacktem Thymian würzen, etwas Wasser zugiessen und köcheln lassen. Dann den Quinoa zugeben und vermischen. Jetzt erst einmal alles zur Seite stellen.

 

  1. Die übrigen Paprikaschoten waschen, den Kopf der Paprika abschneiden, die Schoten sorgfältig entkernen und die Schnittfläche mit Öl bestreichen und salzen. In eine SIMAX Auflaufform mit der Schnittseite nach oben setzen oder wenn Sie keine SIMAX Auflaufheben nehmen Sie ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Jetzt die vorbereitete Mischung in die Paprikas füllen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft: 180 °C) ca. 15 Minuten backen. Dann mit geriebenem Käse bestreuen und noch weitere 5 Minuten gratinieren.

 

Zubereitungszeit ca. 60 Minuten.

Pro Portion ca. 1891 kJ/450 kcal.